Ferienwohnung auf Texel

Engagiert: Müller Arie de Ligt erklärt seine Arbeit unter dem Dach der Mühle.

Die fünf freiwilligen Müller von “De Traanroeier” haben in der Mühle von Oudeschild erneut einen Jahresrekord aufgestellt: Im Jahr 2016 zerkleinerten sie 10.550 Kilo Weizen zu Mehl. Das Mehl wird von der Bäckerei Timmer, dem Landgut Bonte Belevenis sowie dem Erlebnishof Novalishoeve  verwendet sowie im Museumsshop von Kaap Skil verkauft.

Getreide von und für Texel

Neu in der Liste der Abnehmer ist der Novalishof. Der biologisch-dynamische Bauernhof aus Den Hoorn hatte nach einer Möglichkeit gesucht, das eigene kultivierte Getreide auf der Insel zu mahlen. Mit dem Mehl backt nun ein eigener Bäcker auf dem Hof verschiedene Sorten Brot, das für eigene Zwecke sowie für den Verkauf vor Ort bestimmt ist.

De Traanroeier: zwei Mühlsteine am Werk

Die Müllern von “De Traanroeier” können Weizen auf zwei verschiedene Arten schleifen: per Wind und Strom. Der elektrische Mahlstein befindet sich im Erdgeschoss der Mühle, während der vom Wind getriebene Mühlstein unter dem Dach der Mühle seine Arbeit verrichtet. Die schweren Säcke mit Getreide und Mehl werden durch Seilen und den Antrieb der Mühlenblätter transportiert.  Durch Öffnungen in den verschiedenen Dachkammern können die Müller die Säcke mit Getreide nach oben und das Mehl nach unten befördern.

Ferienwohnung auf Texel

Die Müller von “De Traanroeier” arbeiten auf dem Gelände des Museums Kaap Skil.

Besichtigung vor Ort

Die Freiwilligen von “De Traanroeier” arbeiten jeden Mittwochnachmittag in der Mühle. An diesem Tag haben Besucher des Museums Kaap Skil die Gelegenheit, vor Ort den gesamten Produktionsprozess vom Getreide bis zum Mehl zu verfolgen.