Ferienwohnung auf Texel

Windfestival am Strand von De Koog

Meterlange Drachen, Wale, Eisbären und Pinguine: Solche und ähnlich beeindruckende Figuren werden am ersten Oktoberwochenende den Luftraum der niederländischen Insel Texel bevölkern. Anlass ist die vierte Ausgabe des Windfestivals, welches vom 30. September und dem 1. Oktober zwischen den Strandzugängen Paal 19 und Paal 21 stattfindet. Wenn es der Wettergott gut meint, werden zudem Kite-Teams aus den gesamten Niederlanden ihre Surfkünste im Meer vor De Koog präsentieren.

Naturkraft: Kitesurfen und Showdrachen

Ferienwohnung auf Texel

Kitesurfer am Strand von Texel

Die Windrichtung ist den Organisatoren vom Windfestival 2017 herzlich egal, Hauptsache es weht. Denn das ist die Voraussetzung für ein Event, welches ganz im Zeichen der stärksten Naturkraft der Insel steht. Mit unzähligen spektakulären Showdrachen, Workshops, Kitesurf-Vorstellungen sowie Kursen im Wellenreiten und Stand Up Paddling verspricht seine dritte Ausgabe erneut zum echten Publikumsmagneten zu werden. Bereits in den letzten beiden Jahren kamen tausende Besucher an den Strand, um das Luftspektakel mit vielen atemberaubenden Drachen zu bewundern.

Drachensport zum Anfassen

Ferienwohnung auf Texel

Windfestival am Strand von De Koog

Das Besondere am Texeler Windfestival 2017: Als Besucher kann man am Strand zwischen den Drachen hindurchlaufen und sich selbst einen Eindruck von der ungeheuren Größe der Luftschaubilder machen. So wird dann auch schnell deutlich, welch große Kunst es ist, einen solchen Drachen steigen zu lassen. Denn auf diesem Niveau ist Drachenfliegen ein echter Sport: Ihn zu beschleunigen, abzubremsen oder sogar in der Luft zum Stehen bringen, erfordert jahrelange Übung. In diesem Jahr werden mehr Drachensportler vor Ort sein, als in den Jahren zuvor. Unter ihnen auch einige international erfolgreiche Teams.

Zu Wasser und zu Land

Ferienwohnung auf Texel

Windfestival am Strand von De Koog

Noch mehr Spektakel, bei dem der Wind die treibende Kraft ist, findet auf dem Wasser statt. Kitesurfen, Wellenreiten und Stand Up Paddling sind seit der ersten Ausgabe ein fester Bestandteil des Festivals. Genauso wie der Workshop “Bau deinen eigenen Drachen” für junge Besucher, die das Resultat ihrer Bemühungen natürlich direkt vor Ort testen können. Um auch den Badeort De Koog in das Festival einzubeziehen, findet in der Dorpsstraat ein gemütlicher Straßenmarkt statt.

 

Das Windfestival 2017 findet vom 30. September bis zum 1. Oktober von 10 bis 17 Uhr zwischen Paal 19 und 21 statt, der Eintritt ist kostenlos.

 

Impressionen vom Windfestival (Fotos: Boy Van Dijk):