Ferienwohnung auf Texel

Engagiert: Auswilderung eines Schweinswals

Zum Schutz der Schweinswale: Die Organisation “SOS Dolphin” und die auf Texel beheimatete Seehundstation “Ecomare” wollen enger zusammenarbeiten. Ziel der Koperation ist es, in den Niederlanden die Voraussetzungen für den Schutz sowie die Behandlung von Meeressäuger zu verbessern. Kürzlich unterzeichneten die Vorstände beider Organisationen eine entsprechende Absichtserklärung.


Der Kooperationserklärung nach wird SOS Dolphin ab dem Jahr 2017 auf Texel tätig. Gemeinsam wollen beide Organisationen Tieren wie Robben, Schweinswalen und Seevögeln eine professionellle Aufnahme bei Verletzungen ermöglichen. Im Rahmen der Arbeit sollen auch Forschungsprojekte sowie umfangreiche Bildungsprojekte über diese Tiere und ihren Lebensraum gestartet werden. Neben der Zusammenarbeit soll die die Kooperation auch die Finanzierung sicherstellen, die für die Arbeit von SOS Dolphin benötigt wird. 

SOS Dolphin und Ecomare versorgen verletzte und erkrankte Tiere mit dem Ziel, diese nach ihrer Erholung wieder in der Nordsee auszusetzen. Ecomare ist bislang spezialisiert auf Robben und Seevögeln, während SOS Dolphin den Schwerpunkt auf der Versrgung von Walen, Tümmlern und Delfinen hat. Beide Organisatione sind davon überzeugt, dass den Tieren dann am besten geholfen werden kann, wenn den Menschen bewusst gemacht wird, wie sie den Lebensraum dieser Tiere pflegen und schützen können. Beide Organisationen eint zudem die gemeinsame Leidenschaft für das marine Leben und die Natur.

SOS Dolphin hat seinen Hauptsitz derzeit in Harderwijk. Die Organisation bietet Unterstützung für alle Waltiere in Not in den Niederlanden und in den umliegenden Ländern. Da Texel eine zentrale Lage zwischen der deutsch-niederländischen Wattenbereich und Holland, Zeeland und belgischen Küste hat, ist die geografische Lage sehr günstig für die Arbeit. Ecomare ist daher auch aus logistischen Gesichtspunkten ein geeigneter Ort zur Unterstützung der Aktivitäten von SOS-Dolphin Aktivitäten

Um SOS Dolphin auf der Insel unterzubringen, wird ein neues Tierheim gebaut. Um den Bau und die Arbeit der Organisation zu unterstützen, suchen SOS Dolphin und Ecomare derzeit nach Partnern, Fonds und Spendern, die das  zu sein, die das Projekt finanziell unterstützen.

Gemeinsam stark in Hilfsaktionen
Ecomare ist zufrieden mit der geplanten Ankunft von SOS Dolphin. Gemeinsam können mit viel Know-how und einem starken Watten und Nordsee Geschichte mit internationaler Ausstrahlung zu einem Meeressäugetier-Center arbeiten.