Neues Fährschiff: die “Texelstroom” kehrt zurück

Ferienwohnung auf Texel

Neue Fähre für Texel: die Texelstroom II

Zwischen Texel und Den Helder wird bald ein neues Fährschiff verkehren: die Texelstrom II. Die Jungfernfahrt ist für den Beginn des Jahres 2016 geplant. Feriengäste, die Ihren Urlaub auf Texel verbringen werden, können dann mit einem der modernsten Fährschiffe Europas übersetzen.

Im Gegensatz zu ihrer Namensschwester, die zwischen 1966 und 1992 auf der selben Strecke ihren Dienst verrichtete, wird das neue Schiff zwei Fahrzeugdecks für insgesamt 380 Pkw haben und 1750 Passagiere transportieren können.

Einen kleinen Eindruck des neuen Fährbootes liefert folgender Film:

2 Kommentare

  1. Norbert Severin

    Hallo,
    warum sind die Fahrspuren in den Fähren so eng das man teilweise nicht mehr aussteigen kann. Ich habe einen Ford Kuga
    Mit freundlichen Gruessen
    Norbert Severin
    PS. Bin gerade auf Texel und fahre morgen nach Hause. Ich habe jetzt schon Angst nicht aussteigen zu können.

    • Maik Porsch

      Sehr geehrter Herr Severin!

      Zum Glück sind nur die Fahrspuren in den beiden äußeren Gassen so eng bemessen. Auf den mittleren fünf oder sechs Spuren dürften Sie sowohl im Unter- als auch im Oberdeck gut aussteigen können.

      Allerdings habe ich ähnliche Erfahrungen wie Sie gemacht, als mir mit einem Transporter die äußere Gasse zugewiesen wurden. Ich habe mir damit beholfen, dass ich einfach im Auto sitzen geblieben bin.

      Beste Grüße und eine gute Zeit auf Texel,

      Maik Porsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.